Flohmarkt der Tafel Neustadt

Die Flohmarktsaison beginnt auch wieder bei der Neustädter Tafel. Unseren 1. Flohmarkt 2019 veranstalten wir am 19.05.2019 ab 9:30 Uhr im Sandberger Weg 76 im Gebäude der Neustädter Tafel und im Außenbereich. Wie auch in der Vergangenheit, wird auch für das kulinarische Wohlergehen von uns im Tafel Treff gesorgt. Die Standgebühr beträgt wiederrum 15 € für einen 3m Stand. Wir freuen uns schon über viele Anmeldungen unter der Telefonnummer: 04561 - 52 48 181 oder per Email.

Tafel-Patenschaften zeichnen und Bedürftigen helfen

Zu den guten Vorsätzen, die das eigene Leben erfüllter machen, kann es auch gehören, Menschen zu helfen, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen. Die Neustädter Tafel hat sich die Unterstützung von Bedürftigen seit mehr 20 Jahren zur Aufgabe gemacht. Wer dem gemeinnützigen Verein dabei permanent unter die Arme greifen will, kann, muss aber nicht Mitglied des Vereins werden. Eine Tafel-Patenschaft ist eine neue Möglichkeit, den Verein regelmäßig zu unterstützen. Die Patenschaft wird für ein Jahr übernommen, den monatlichen Spendenbetrag legt der Pate oder die Patin selbst fest. Vordrucke für die Tafel-Patenschaft gibt's im Tafelbüro im Sandberger Weg 76 in Neustadt.

 

Von uns gibt es vieles zum Kochen, aber nichts zum Zündeln

Für die Internationalen Wochen gegen Rassismus 2016 hatte der Bundesverband der Tafeln drei Flyer aufgelegt, die seitdem auch in den Neustädter Tafelräumen sichtbar sind. Die gezeichneten Motive sollen verdeutlichen, dass die Tafeln für alle da sind, die auf Hilfe angewiesen sind, sich für Teilhabe und Integration engagieren und geistigen Brandstiftern keinen Raum geben. 

 

 

 

 

  

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Tafel Neustadt sucht Fahrer, die mit den Tafelwagen, dem Ford Transit und dem Fiat Scudo, Lebensmittel aus dem Einzelhandel im Umkreis von Neustadt abholen. Wer die Arbeit unterstützen will, sollte einen gültigen Führerschein besitzen, freundlich auftreten, zuverlässig sein und an ein oder zwei Tagen pro Woche vier Stunden Zeit aufbringen. Gebraucht werden auch ehrenamtliche Helferinnen und Helfer, die beim täglichen Sortieren der Lebensmittel anpacken. Interessenten melden sich bitte unter Tel. 04561-5248181.